Bauherren sollten Leitungen im Bautagebuch dokumentieren

01. Juni 2016 - Auf Baustellen wird viel fotografiert, meistens Dinge, die nicht in Ordnung sind. Planer, Bauherren und Sachverständige dokumentieren so die technischen Probleme. Was fast niemand fotografiert sind all jene Baudetails, die in Ordnung sind, vor allem Leitungen und Rohre.csm_Grafik_Bautagebuch_VPB_bd7395da48

Nach Erfahrung des Verbands Privater Bauherren (VPB) haben aber gerade zukünftige Hausbesitzer großes Interesse an genau diesen Details. Sie müssen schließlich später wissen, wo sie Löcher in die Wände bohren dürfen und wo nicht. Der VPB rät deshalb Bauherren, regelmäßig die eigene Baustelle zu fotografieren und so beispielsweise den Verlauf der Elektroleitungen sowie der Wasser- und Heizungsrohre zu dokumentieren.

Der VPB bietet Interessierten dazu das VPB-Bautagebuch an, das Bauherren wie einen Blog in eigener Regie im Internet führen können. Das VPB-Bautagebuch ist selbstverständlich gratis, firmen- und produktneutral und kann hier heruntergeladen werden unter http://www.vpb.de/vpb-bautagebuch.html.